Ein Beruf mit Zukunft

Die Ausbildung zum/zur Orthopädieschuhmacher/-in dauert in der Regel dreieinalb Jahre und bietet den Auszubildenden ein modernes Gesundheitshandwerk.

Neben abwechslungsreichen Aufgaben sowie der Arbeit am und mit dem Menschen, gibt es gute Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Handwerk. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Mobilität der Menschen und die Erarbeitung von individuellen und fachgerechten Lösungen, um diese wiederzuerlangen. In der Ausbildung werden die Grundlagen dafür gelegt – von der Beratung bis zum fertigen Produkt werden alle Herausforderungen der Orthopädieschuhtechnik gemeistert.

Aktuelle Beiträge Ausbildung

Übungstag ( Ü1A ) für Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr „Messerschleifen“

Die Innung bietet einen Übungstag „Messerschleifen“ für Auszubildende in der Kerschensteinerschule in Stuttgart- Feuerbach, Steiermärker Straße 72, Orthopädie-Werkstatt (Raum 045) an. .pdf-Download der Einladung und Anmeldung Die Referenten werden das Schleifen von Beschneid- und Schärfmessern mittels Abziehstein und alternativ mittels Messerschleifgerät in Theorie und Praxis behandeln. Termin: Dienstag 03.12.2019 (Beginn 16.00 Uhr, Ende 18.00 Uhr). Wenn Sie das Angebot der Innung wahrnehmen möchten, melden Sie Ihre(n) Auszubildende(n) bis spätestens 30.11.2019 mit dem im .pdf-download stehendem Anmeldeformular verbindlich an.

4 Fortbildungspunkte

Übungstag (Ü3D) für Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr „Sondereinlage und Beratungsgespräch“

Die Innung bietet einen Übungstag „Sondereinlage und Beratungsgespräch“ für Auszubildende in der Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach, Steiermärker Str. 72, Orthopädie-Werkstatt (Raum 045) an.

Die Referenten werden das Anfertigen und Einpassen von einem Paar Sondereinlagen, sowie das Durchführen eines Beratungsgespräches (entsprechend Prüfungsbereich „Beratung“ in der Gesellenprüfung Teil 2) in Theorie und Praxis behandeln.

Termin: Samstag 18.01.2020, Beginn 8.00 Uhr, Ende 16.00 Uhr.

Wenn Sie das Angebot der Innung wahrnehmen möchten, melden Sie Ihre(n) Auszubildende(n) bis spätestens 01.12.2019 mittels im Download stehenden Anmeldeformulars verbindlich an.

14 Fortbildungspunkte

Weiterlesen
Übungstag (Ü3A) für Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr „Zwicken und Bodenbau“

Die Innung bietet einen Übungstag „Zwicken und Bodenbau“ für Auszubildende in der Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach, Steiermärker Str. 72, Orthopädie-Werkstatt (Raum 045) an.

.pdf-Download der Einladung und Anmeldung

Die Referenten werden das Aufzwicken und den Bodenbau von orthopädischen Maßschuhen in Theorie und Praxis behandeln.
Termin:  Samstag 25.01.2020,  Beginn 8.00 Uhr, Ende 16.00 Uhr
Wenn Sie das Angebot der Innung wahrnehmen möchten, melden Sie Ihre(n) Auszubildende(n) bis spätestens 01.12.2019 mittels diesem Anmeldeformulars verbindlich an.

 14 Fortbildungspunkte

Weiterlesen

Übungstag (Ü2C) für Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr „Schmetterlingsrollen“

Die Innung bietet einen Übungstag „Schmetterlingsrolle“ für Auszubildende in der Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach, Steiermärker Str. 72, Orthopädie-Werkstatt (Raum 045) an.

.pdf-Download der Einladung und Anmeldung

Die Referenten werden das Anfertigen von verdeckten Schmetterlingsrollen, sowie einer zugehörigen Werkzeichnung in Theorie und Praxis behandeln.

Termin: Samstag, 15.02.2020 (Beginn 08.00 Uhr, Ende 16.00 Uhr).

Wenn Sie das Angebot der Innung wahrnehmen möchten, melden Sie sich bis spätestens 15.01.2020 mit dem im .pdf-download stehendem Anmeldeformular verbindlich an.

14 Fortbildungspunkte

Weiterlesen

Übungstag (Ü2V) für Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr „Vorbereitung auf die Gesellenprüfung Teil 1“
Die Innung bietet einen Übungstag „Vorbereitung auf die Gesellenprüfung Teil 1“ für Auszubildende in der Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach, Steiermärker Straße 72, Orthopädiewerkstatt (Raum 045), an.

Termin:  Dienstag 03.03.2020,  Beginn 16.00 Uhr, Ende 18.00 Uhr

Die Referenten – ehemalige Auszubildende, die vor kurzem ihre Gesellenprüfung abgelegt haben – geben Tipps wie man sich frühzeitig, systematisch und effektiv auf die Gesellenprüfung Teil 1 vorbereiten kann.

Wenn Sie das Angebot der Innung wahrnehmen möchten, melden Sie Ihre(n) Auszubildende(n) bis spätestens 15.01.2020 mit im .pdf-download stehendem Anmeldeformular  verbindlich an.

4 Fortbildungspunkte

Weiterlesen
Übungstag (Ü2D) für Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr „Schuherhöhung“
Die Innung bietet einen Übungstag „Schuherhöhung“ für Auszubildende in der Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach, Steiermärker Str. 72, Orthopädie-Werkstatt (Raum 045) an.
 

Die Referenten werden das Anfertigen einer Schuherhöhung von 2 cm, sowie einer zugehörigen Dokumentation in Theorie und Praxis behandeln.

Termin: Samstag 14.03.2020 (Beginn 8.00 Uhr, Ende 16.00 Uhr).

Wenn Sie das Angebot der Innung wahrnehmen möchten, melden Sie Ihre(n) Auszubildende(n) bis spätestens 15.01.2020 mit dem im Download stehenden Anmeldeformular verbindlich an.

14 Fortbildungspunkte

Weiterlesen
Übungstag (Ü2A) für Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr „Zwicken“

Die Innung bietet einen Übungstag „Zwicken“ für Auszubildende in der Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach, Steiermärker Str. 72, Orthopädie-Werkstatt (Raum 045) an.

Die Referenten werden das Modellieren und Rangieren von Teilelementen für einen orthopädischen Maßschuh und das Aufzwicken des zugehörigen Schaftes, sowie das Anfertigen einer Peronaeuskappe in Theorie und Praxis behandeln.

Termin  Samstag 20.06.2020 (Beginn 8.00 Uhr, Ende 16.00 Uhr).

Wenn Sie das Angebot der Innung wahrnehmen möchten, melden Sie Ihre(n) Auszubildende(n) bis spätestens 01.05.2020 mit dem hier im Download  stehenden Anmeldeformulars verbindlich an.

14 Fortbildungspunkte

Weiterlesen
Übungstag ( Ü1B ) für Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr „Teilelemente rangieren“

Die Innung bietet einen Übungstag „Teilelemente für einen orthopädischen Maßschuh modellieren und rangieren“ für Auszubildende in der Kerschensteinerschule in Stuttgart- Feuerbach, Steiermärker Straße 72, Orthopädie-Werkstatt (Raum 045) an.

Die Referenten werden das Modellieren, Rangieren und Aufwalken einer Brandsohle und einer Lederhinterkappe für eine orthopädische Versorgung (Verkürzung 4 bis 6 cm) in Theorie und Praxis behandeln.

Termin: Samstag 18.07.2020 (Beginn 8.00 Uhr, Ende 14.00 Uhr).

Wenn Sie das Angebot der Innung wahrnehmen möchten, melden Sie Ihre(n) Auszubildende(n) bis spätestens 15.05.2020 mit dem im .pdf-download stehendem Anmeldeformular verbindlich an.

10 Fortbildungspunkte

Weiterlesen
Informationsveranstaltung zu Ausbildung und Prüfung

Informationsveranstaltung für Ausbilder, Ausbilderinnen und Auszubildende

Termin: Samstag 28.03.2020 Beginn: 14.00 Uhr Ende: 17.30 Uhr

Ort: Kerschensteinerschule, Stuttgart-Feuerbach, Steiermärker Str. 72, Konferenzraum 1 (Raum 010)

Anmeldungen: bitte bis spätestens 10.02.2020 an den Gesellenprüfungsausschuss der Innung für
Orthopädieschuhtechnik Baden-Württemberg
z. H. Birgit Funk-Kleinknecht,
Ziegelstraße 38,
73033 Göppingen,
Telefax 0 71 61 / 9 56 30 22

Für die Teilnahme an dieser Informationsveranstaltung vergibt die Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden-Württemberg

7 Fortbildungspunkte.

Weiterlesen
Blockplan der Kerschensteinerschule 2019 / 2020

Der neue Blockplan der  Kerschensteinerschule, für das Schuljahr 2019 / 2020 vom 09.09.2019 bis 01.08.2020 ist als .pdf-Datei ( 40 kb ) hier zum Download Einschulung für die erste Klasse ist z.B. 18.11.2019.

#einfachmachen: dierekordpraktikanten

Das Video vom #einfachmachen ist online! EIN WAHNSINNS-TRIP DURCHS HANDWERK. Zwei Praktikanten. Berufe ohne Ende. Erlebe mit Charly und Marvin einen Wahnsinns-Trip durchs Handwerk. Gemeinsam probieren sie sich durch ein Handwerks Praktikum nach dem anderen. Zusammen 40 verschiedene Praktika. Alle Info’s und Praktika auf  rekordpraktikanten oder Facebook, Bilder auf Instagramm Beim Kollegen Achim Oberle aus Ettenheim gab’s handgefertigte Schuhe, modische selbstgefertigte Chuks, mit eigenem Leisten, eigenem Probeschuh, tollen aktuellen Schäften, selbst mitgezwickt und den Boden aufgebaut. Und Lederhinterkappen, sauber ausgeschärft. Aber auch Laufband, 3-D-Scan und entprechendem 3D- Druck. Und beim Kollegen Axel Merz aus Albstadt, dem langjährigen Ausdauersportler, Triathlon- Trainer und IRONMAN- FINISHER wurden die Praktikanten eingebunden in  ausführliche Bewegungsanalysen, intensive Sport- und Laufberatung, Kundenberatung und produzierten selbstgefertigte Einlagen.   …. noch in Arbeit ….

Ausbildungsleitfaden

.pdf – Download, 273 kb: Hinweise zur Ausbildung

Hier sind alle Informationen zur Ausbildung und deren Start hinterlegt

Lehrlingsvergütung

Der Vorstand hat am 8.7.2017 eine neue Lehrlingsvergütung empfohlen.

Damit wurde die Vergütung an die aktuell gängige Höhe angepasst. Die Empfehlung für die Vergütung beträgt:

1. Lehrjahr 600,- EUR
2. Lehrjahr 660,- EUR
3. Lehrjahr 735,- EUR
4. Lehrjahr 840,- EUR

Schüleranmeldung Berufschule
Nach Unterschrift eines Ausbildungsvertrags müssen die Auszubildenden durch den Ausbildungsbetrieb in der Berufschule angemeldet werden.
Dies sollte direkt nach Unterschrift getan werden. Das gibt zum einen Planungssicherheit und zum anderen wird es nicht vergessen.
Anhängendes PDF ist der Anmeldebogen der zuständigen Kerschensteinerschule in Stuttgart Feuerbach mit allen weiteren Informationen. pdf-Download  30 kb –> Schüleranmeldung Berufsschule Kerschensteinerschule

 

Die duale Ausbildung

Betrieb

Betrieb 

Bei einer dualen Ausbildung betreuen z.B. Ausbilder/innen die Auszubildenden und leiten sie bei der Mitarbeit im Betrieb an.
Der zentrale Bildungsauftrag des Betriebes besteht darin, den Auszubildenden die Berufsfähigkeit auf der Grundlage der Ausbildungsverordnung zu vermitteln. Die im Ausbildungsrahmenplan aufgeführten Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten sind in der Regel gestaltungsoffen, technik- und verfahrensneutral sowie handlungsorientiert formuliert. Diese offene Darstellungsform gibt den Ausbildungsbetrieben die Möglichkeit, alle Kernbereiche der Ausbildung abzudecken.
Der betriebliche Ausbildungsrahmenplan ist zeitlich mit den Rahmenlehrplan der Berufsschule verzahnt, so daß in beiden Lernorten die Inhalte aufeinander aufbauen.
Die Auszubildenden führen einen Ausbildungsnachweis. Dieser wird vom Ausbilder kontrolliert und ist Voraussetzung, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden.

Berufsschule

Berufsschule

Die Berufschule findet in Baden-Württemberg blockweise innerhalb der Ausbildung statt, das bedeutet; nach 3 - 7 Monaten im Betrieb wird für 4 - 7 Wochen in der Berufsschule gelernt.

In der in Stuttgart - Feuerbach haben die Auszubildenden in der Ausbildungszeit die Möglichkeit einen zusätzlichen Schulabschluss zu erwerben:

9 +3 Realschulabschluss innerhalb der Lehrzeit
10 +3 Fachhochschulreife in Verknüpfung mit der Lehrzeit
11 +3 Betriebsassistenten im Handwerk

Überbetriebliche Ausbildung

Überbetriebliche Ausbildung

Von der Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden -Württemberg wird an der Kerschensteinerschule immer während des 2. Ausbildungsjahres eine überbetriebliche Ausbildung durchgeführt. Der Nachweis dieser außerbetrieblichen Schulung ist Prüfungsvoraussetzung und muss vor der Prüfung erbracht werden.

Übungstage

Übungstage

Die Übungstage für die Auszubildenden im Handwerk für Orthopädieschuhtechnik werden von der Innung angeboten, um optimal auf die Prüfungen vorbereitet zu sein.
Mitglieder des Prüfungs- und Bildungsausschusses vermitteln Inhalte der Zwischen- und Gesellenprüfung. Nach einer theoretischen Einführung wird der vermittelte Lehrinhalt immer praktisch erarbeitet. Der Schwerpunkt dieser "Intensiv-tage" liegt immer auf der manuellen Umsetzung. Das gründliche Erlernen und nachhaltig Begreifen sind die Ziele dieser Veranstaltungen.

Die jeweiligen Termine können Sie den Terminen auf unserer Startseite entnehmen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Arbeitsagentur, auch über diesen CR-CODE:

Prüfung

Gesellenprüfung Teil 1


Gesellenprüfung Teil 1, früher Zwischenprüfung

Der Teil 1 der Gesellenprüfung findet in der Regel im 3. Block während des 2. Ausbildungsjahres statt. I.d.R. wird dazu von der Geschäftsstelle der Innung mit einem Schreiben an die Ausbildungsbetriebe zur Anmeldung aufgefordert, sofern der Innung eine Freigabe durch die Heimathandwerkskammer des Teilnehmers vorliegt.

Gesellenprüfung Teil 2

Gesellenprüfung Teil 2

Winterprüfung:
Zur Winterprüfung werden Auszubildende zugelassen, deren Ausbildungszeit zwischen dem 01. Oktober und dem 31. März endet.
Sommerprüfung:
Zur Sommerprüfung werden Auszubildende zugelassen, deren Ausbildungszeit zwischen dem 01. April und dem 30. September endet.

Um zur Prüfung zugelassen zu werden, müssen der Ausbildungsnachweis und der Nachweis der überbetrieblichen Ausbildung dem Prüfungsausschuss vorliegen.

Duales Studium: Technische Orthopädie

Ausbildung? Studium? Beides!

Ausbildungsintegrierender Studiengang an der FH Münster

An der Fachhochschule Münster kann man den ausbildungsintegrierenden, dualen Studiengang „Technische Orthopädie“ belegen. Innerhalb von acht Semestern verbindet er auf diesem Weg eine orthopädische Ausbildung mit dem Bachelor of Engineering.

Der  duale Studiengang technische Orthopädie verbindet eine anerkannte Ausbildung zum/zur Orthopädieschuhmacher/in mit einem Hochschulstudium.

Die Ausbildung im Betrieb beginnt in der Regel im August. Das Studium startet im selben Jahr zum Wintersemester.

Der duale Bachelorstudiengang bietet Interessierten die Möglichkeit ihre Gesamtausbildungszeit auf 8 Semester bzw. 4 Jahre zu verkürzen. Das wird u. a. durch die enge Verzahnung von beruflicher Ausbildung und Studium sowie Abstimmung der Lehrinhalte zwischen Berufskolleg und Fachhochschule realisiert.


Zulassungsvoraussetzungen
  • Fachhochschulreife bzw. eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation
  • Beginn einer Lehre in dem Bereich Orthopädieschuhtechnik. Zur Immatrikulation wird der Ausbildungsvertrag und ein Rahmenvertrag nach FH-Muster (Download auf der Seite der FH) benötigt.