Aktuell

Änderungen der Corona-Verordnung zum 07.06.21

Die Landesregierung hat am 03. Juni 2021 eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) beschlossen. Die neuen Regelungen gelten ab 07. Juni 2021.

Die Verordnung konkretisiert die Maßnahmen bei einer Inzidenz unter 100. Für Inzidenzen unter 50 und unter 35 wurden weitreichende Lockerungen eingeführt. Da in Baden – Württemberg inzwischen viele Landkreise lange genug in diesem niedrigen Bereich liegen, lohnt es sich , darüber informiert zu sein: Download Auf einen Blick 07.06.2021

2021-06-03-auf-einen-Blick-Corona-Stufenplan

Maisch OTZ Wieblingen sucht Mitarbeiter

Maisch OTZ sucht ab sofort in Heidelberg – Wieblingen:

Orthopädieschuhmacher-Meister (m/w/d)

Orthopädieschuhmacher (m/w/d)

Alle Details zur Stellenbeschreibung finden Sie

online unter https://go.maisch-info.de/karriere

oder per QR-Code:

Weiterlesen

Karl Türk verstorben

Die Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden-Württemberg trauert um Karl Türk, der am 9. Februar nach längerer Krankheit verstarb.

Mit Karl Türk verliert das Orthopädieschuhmacher-Handwerk einen seiner prägenden Vertreter, der es wie kaum ein anderer verstand, technische Weiterentwicklungen mit berufspolitischem Engagement zu verbinden. Er etablierte nicht nur neue Verfahren im Handwerk, es gelang ihm auch, wichtige Neuerungen auf der Ebene der gesetzliche Krankenversicherung zu verankern.

Die Leidenschaft für die Orthopädieschuhtechnik zeigte sich bei Karl Türk schon früh. 1948 begann er seine Ausbildung zum Schuhmacher und schon in der Gesellenzeit machte er durch sein Talent in der Erforschung neuer Versorgungstechniken für die Orthopädieschuhtechnik auf sich aufmerksam – schon damals interdisziplinär mit Prof. Wolfgang Marquardt, dem langjährigen Leiter der Paulinenhilfe in Stuttgart. Seinen Meisterbrief erwarb Türk bereits mit 22 Jahren. 1957 gründete er mit seiner Frau Maria den heute noch bestehenden Betrieb in Freudenstadt.

Der Aufbau des eigenen Betriebes und das Engagement für sein Handwerk gingen bei ihm Hand in Hand. Er wurde Vorstandsmitglied der Bezirksgruppe Süd-Württemberg und übernahm 1976 deren Leitung. Im selben Jahr wurde er in den Vorstand der Innung Baden – Württemberg gewählt. 1977 wurde er aufgrund seines Sachverstandes in den Beratungsausschuss für das Orthopädieschuhmacher-Handwerk der heutigen Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie berufen, dem er über 20 Jahre angehörte. 1985 wurde er zum stellvertretenden Bundesinnungsmeister gewählt und gehörte dem Vorstand des BIV / ZVOS bis zum Jahr 2000 an. 1988 wählten ihn seine Kollegen zum Obermeister der Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden – Württemberg, die er bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2000 leitete.

Weiterlesen

Werbeportal für Handwerker

Für professionelle Werbung brauchen Sie keine Werbeagentur


Nutzen Sie die kostenlosen Vorlagen der Handwerkskampagne:
jetzt im neuen Werbeportal. Wie einfach das ist, erfahren Sie im Erklärfilm „Werbeportal“.

Ein Beispiel der Kampagne „Das Handwerk“

Eine Million Handwerksbetriebe mit über 5,5 Millionen Beschäftigten halten Deutschland am Laufen – wirtschaftlich und gesellschaftlich, gerade in dieser schwierigen Zeit. Als engagiertes Innungsmitglied wissen Sie das am besten.

Weiterlesen

Walter – Heintel – Preis übergeben

Auf unserer virtuellen Mitgliederversammlung am 14.11.2020 konnte der Walter – Heintel – Preis für die beste Gesellenprüfung und die Ehrung zum Landessieger im PLW auch nur virtuell an Eliza Frey verliehen werden. Inzwischen ist der Bundessieg im PLW und der zweite Platz bundesweit im Gestaltungswettbewerb “ Die gute Form“ dazugekommen. Zu diesem herausragenden Erfolg gratuliert die gesamte Innung und der Innungsvorstand, und das nicht nur der neuen Gesellin Eliza Frey, sondern auch dem Ausbildungsbetrieb ( und Vater ) Orthopädieschuhtechnik Wolfgang Frey, Rastatt.

Die Bundessiegerin Eliza Frey erhält den Walter – Heintel – Preis. Rechts der Ausbilder und Vater Wolfgang Frey

Zur Übergabe des Walter – Heintel – Preises ist unser Vorstandsmitglied und Lehrlingswart Dieter Breutner zwischen den Feiertagen nach Rastatt gefahren und hat den Preis und die Gratulationen der Innung persönlich überbracht.

Die Siegerschuhe
Weiterlesen

Orthopädie-Schuhmacher m/w/d gesucht

Wir suchen:


Orthopädie-Schuhmacher m/w/d

in Vollzeit ab sofort/ zum nächstmöglichen Termin
Wir wünschen Erfahrungen im Kundenumgang.
Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit hoher Eigenverantwortung . Vielseitige und herausfordernde Aufgaben.

Werden Sie Teil eines motivierten Teams!

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
Orthopädie-Schuhtechnik Ehinger
z. Hd. Herr Slavik
Hohenkrähenstr. 3
78224 Singen
oder per eMail an:
Schuhtechnik-ehinger@gmx.de
Tel: 07731/60075

Weiterlesen

Bundessiegerin im PLW wird geehrt

Die aus Baden-Württemberg stammende diesjährige Bundessiegerin im Azubi – Leistungswettbewerb „Profis leisten was“ wurde vom Zentralverband des deutschen Handwerks für ihr herausragende Prüfungsarbeit geehrt.

Auch wir als Innung Baden Württemberg freuen uns und gratulieren Frau Eliza Frey herzlich zu diesem Erfolg.

Quelle: Homepage ZDH: www.zdh.de/plw-2020

Wenn diese Ehrung dieses Jahr nicht persönlich erfolgen konnte, so sind wir sicher, dass dafür im Ausbildungsbetrieb Wolfgang Frey Raststatt umso heftiger gefeiert wurde.

Weiterlesen

Lehrlingsvergütung

Die Bundesregierung hat eine Mindest – Ausbildungsvergütung festgelegt. Diese steigt in den nächsten Jahren jedes Jahr an. Damit wir in den nächsten Jahren innerhalb dieser Mindestbeträge liegen, hat der Vorstand empfohlen, für Verträge, die nach dem 01.10.2020 geschlossen werden, die folgenden Vergütungen zu vereinbaren:

1. Ausbildungsjahr 650,00€ (bislang 600,00€)

2. Ausbildungsjahr 750,00€ (bislang 660,00€)

3. Ausbildungsjahr 850,00€ (bislang 735,00€)

4. Ausbildungsjahr 950,00€ (bislang 840,00€)

Bitte beachten: Für bestehende Ausbildungsverträge gelten in allen Ausbildungsjahren die in den Vertägen bisher vereinbarten Vergütungen weiter ohne Änderung.