Aktuell

Aktualisierung der Corona – Verordnung zum 16.09.2021

Die Landesregierung hat am 15. September 2021 eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) beschlossen. Die neuen Regelungen gelten ab dem 16. September 2021.

Regelungen der Corona-Verordnung auf einen Blick

Die Corona-Regelungen auf einen Blick (gültig ab 16. September 2021) (PDF)

Mit einer neuen Corona-Verordnung will die Landesregierung sicherstellen, dass es nicht zu einer Überlastung des Gesundheitssystems durch COVID-19-Erkrankungen kommt. Weil sich noch nicht ausreichend viele Menschen haben impfen lassen, droht in den Krankenhäusern eine neue Corona-Welle. Dabei zeigt sich in den Krankenhäusern: geimpfte Menschen sind gut gegen schwere Verläufe geschützt. Ungeimpfte Menschen hingegen sind wesentlich öfter infiziert, häufiger schwer krank und müssen öfter intensivmedizinisch behandelt werden. Etwa 90 Prozent der COVID-Patientinnen und -Patienten in den Krankenhäusern sind ungeimpfte Menschen.

Mehr auf der Seite der Landesregierung

210915_Auf_einen_Blick_dreistufig

Übungstag für Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr „Sondereinlage und Beratungsgespräch“ (Ü3D)

Dieser „Nachholtermin“ anstelle von pandemiebedingt im Januar 2021 ausgefallenen Übungstagen ist vorzugsweise für Auszubildende, die im Januar 2022 die GPT2 ablegen

Kurs:

Übungstag Ü3D „Sondereinlage und Beratungsgespräch“

Inhalt:

Anfertigen und einpassen von einem Paar Sondereinlagen in Theorie und Praxis

Durchführen eines Beratungsgesprächs, entsprechend Prüfungsbereich „Beratung“ in der Gesellenprüfung Teil 2

Termin:

Mittwoch 03.11.2021 von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Anmeldung:

bis 10.10.2021 an die Geschäftsstelle der Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden – Württemberg

Kursort:

Weiterlesen

Übungstag für Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr „Zwicken und Bodenbau“ (Ü3A)

Dieser „Nachholtermin“ anstelle von pandemiebedingt im Januar 2021 ausgefallenen Übungstagen ist vorzugsweise für Auszubildende, die im Januar 2022 die GPT2 ablegen

Kurs:

Übungstag Ü3A-Nachholtermin “Zwicken und Bodenbau”

Inhalt:

Aufzwicken und Bodenbau von orthopädischen Maßschuhen in
Theorie und Praxis

Termin:

Samstag 06.11.2021 von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr (8 Unterrichtseinheiten)

Mitzubringen:

Vom Teilnehmer / von der Teilnehmerin ist Folgendes mitzubringen:

→ Ein Leisten mit Bettung und Schaft für eine orthopädische Versorgung; Material für Brandsohle, Hinterkappe und Vorderkappe; fertig bearbeitete Überstemmen.
→ Ein orthopädischer Maßschuh, bereits aufgezwickt und eingeklebt, d. h. für den Bodenbau vorbereitet, sowie Material für Bodenbau und Ausputz.
→ Werkzeug: Schärf-Messer, Beschneid-Messer, Glas oder Ziehklinge, Zwickzangen, Beißzange, Spitzknochen, Hammer, Bodenlederschere, Zwickstifte, …
→ Persönliche Schutzausrüstung
→ Schreib- und Zeichengeräte, …

Anmeldung:

bis 10.10.2021 an die Geschäftsstelle der Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden-Württemberg
Bitte füllen Sie den Abfragebogen umgehend aus und senden Sie ihn per Mail (info@innung-os.de) oder Fax (07351/5092-40). Nur dann kann bei der Rechnung eine Förderung berücksichtigt werden!

Kursort:

Weiterlesen

SCHULUNG FÜR AUSZUBILDENDE im 3. Ausbildungsjahr „Therapieschuhe und Bandagen”

Kurs:

Schulung „Therapieschuhe und Bandagen”

Inhalt:

→ Konfektionierte Therapieschuhe anmessen und abgeben (Theorie und Praxis)
→ Bandagen für Fuß und Bein anmessen und anpassen (Theorie und Praxis)

Termin:

Dienstag, 02.11.2021 von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr (8 Unterrichtseinheiten)

Mitzubringen:

Vom Teilnehmer / von der Teilnehmerin ist Folgendes mitzubringen:

→ Werkzeug: Maßband, Modellwinkel, Folienstift, …
→ Zur Bandagenversorgung: eine kurze Hose (knie-oberschenkelfrei)
→ Schreib- und Zeichengeräte, …

Anmeldung:

bis 10.10.2021 an die Geschäftsstelle der Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden-Württemberg
Bitte füllen Sie den Abfragebogen umgehend aus und senden Sie ihn per Mail (info@innung-os.de) oder Fax (07351/5092-40). Nur dann kann bei der Rechnung eine Förderung berücksichtigt werden!

Kursort:

Weiterlesen

SCHULUNG FÜR AUSZUBILDENDE im 3. Ausbildungsjahr „Grundlagen der Fußpflege”

Kurs:

Schulung „Grundlagen der Fußpflege”

Inhalt:

→ Grundlagen der Fußpflege (Theorie und Praxis)
→ Fußmassage und Spangentechnik (Demonstration)
→ Fußpflege am diabetischen (Theorie)

1. Termin:

2. Termin:

Donnerstag, 04.11.2021 von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr (8 Unterrichtseinheiten)

Freitag, 05.11.2021 von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr (8 Unterrichtseinheiten)

Mitzubringen:

Vom Teilnehmer / von der Teilnehmerin ist Folgendes mitzubringen:

→ Handtuch
→ Schreibzeug

Anmeldung:

bis 10.10.2021 an die Geschäftsstelle der Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden-Württemberg
Bitte füllen Sie den Abfragebogen umgehend aus und senden Sie ihn per Mail (info@innung-os.de) oder Fax (07351/5092-40). Nur dann kann bei der Rechnung eine Förderung berücksichtigt werden!

Kursort:

 Kerschensteinerschule70469 Stuttgart-Feuerbach, Steiermärker Straße 72

Theorieraum ( event. Raum 013 ) und Fußpflegeraum

Weiterlesen

Übungstag für Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr “Bearbeitung eines Positivmodells” (Ü3C)

Kurs:

Übungstag Ü3C “Bearbeitung eines Positivmodells”

Inhalt:

Bearbeitung eines Leistenschaumpositives zur Einlagenherstellung
(Theorie und Praxis)

Termin:

Samstag 09.10.2021 von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr (8 Unterrichtseinheiten)

Mitzubringen:

Vom Teilnehmer / von der Teilnehmerin ist Folgendes mitzubringen:

  • → Drei unkorrigierte Positivmodelle (aus Leistenschaum, langsohlig, mit Spitzenzugabe) eines Fußes des Teilnehmers / der Teilnehmerin, sowie die dazugehörige Trittspur.
  • → Werkzeug: Messer, Hammer, Schere, Maßband, Modellwinkel, Folienstift …
  • → Persönliche Schutzausrüstung
  • → Schreib- und Zeichengeräte, …

Anmeldung:

bis 15.09.2021 an die Geschäftsstelle der Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden-Württemberg
Bitte füllen Sie den Abfragebogen umgehend aus und senden Sie ihn per Mail (info@innung-os.de) oder Fax (07351/5092-40). Nur dann kann bei der Rechnung eine Förderung berücksichtigt werden!

Kursort:

Weiterlesen

Maisch OTZ Wieblingen sucht Mitarbeiter

Maisch OTZ sucht ab sofort in Heidelberg – Wieblingen:

Orthopädieschuhmacher-Meister (m/w/d)

Orthopädieschuhmacher (m/w/d)

Alle Details zur Stellenbeschreibung finden Sie

online unter https://go.maisch-info.de/karriere

oder per QR-Code:

Weiterlesen

Karl Türk verstorben

Die Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden-Württemberg trauert um Karl Türk, der am 9. Februar nach längerer Krankheit verstarb.

Mit Karl Türk verliert das Orthopädieschuhmacher-Handwerk einen seiner prägenden Vertreter, der es wie kaum ein anderer verstand, technische Weiterentwicklungen mit berufspolitischem Engagement zu verbinden. Er etablierte nicht nur neue Verfahren im Handwerk, es gelang ihm auch, wichtige Neuerungen auf der Ebene der gesetzliche Krankenversicherung zu verankern.

Die Leidenschaft für die Orthopädieschuhtechnik zeigte sich bei Karl Türk schon früh. 1948 begann er seine Ausbildung zum Schuhmacher und schon in der Gesellenzeit machte er durch sein Talent in der Erforschung neuer Versorgungstechniken für die Orthopädieschuhtechnik auf sich aufmerksam – schon damals interdisziplinär mit Prof. Wolfgang Marquardt, dem langjährigen Leiter der Paulinenhilfe in Stuttgart. Seinen Meisterbrief erwarb Türk bereits mit 22 Jahren. 1957 gründete er mit seiner Frau Maria den heute noch bestehenden Betrieb in Freudenstadt.

Der Aufbau des eigenen Betriebes und das Engagement für sein Handwerk gingen bei ihm Hand in Hand. Er wurde Vorstandsmitglied der Bezirksgruppe Süd-Württemberg und übernahm 1976 deren Leitung. Im selben Jahr wurde er in den Vorstand der Innung Baden – Württemberg gewählt. 1977 wurde er aufgrund seines Sachverstandes in den Beratungsausschuss für das Orthopädieschuhmacher-Handwerk der heutigen Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie berufen, dem er über 20 Jahre angehörte. 1985 wurde er zum stellvertretenden Bundesinnungsmeister gewählt und gehörte dem Vorstand des BIV / ZVOS bis zum Jahr 2000 an. 1988 wählten ihn seine Kollegen zum Obermeister der Innung für Orthopädieschuhtechnik Baden – Württemberg, die er bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2000 leitete.

Weiterlesen