Orthopädische Zurichtung am Konfektionsschuh, hier Arbeiten zum Verkürzungsausgleich, ändern die Auftrittshöhe des verkürzten Beines, so daß die Gehfähigkeit und Gehausdauer einschränkenden Beschwerden beseitigt oder gemindert werden. Hierbei ist Vor- und Rückfuß, d.h. Sohle und Absatz zu berücksichtigen.

Indikationen
Arbeiten zum Verkürzungsausgleich:

  • zum funktionsgerechten Ausgleich einer therapiebedürftigen Beinlängendifferenz. Verordungsmöglichkeiten

Verordungsmöglichkeiten

Verkürzungsausgleich im Absatzbereich bis 1 cm, innen oder außen
31.03.04.1000

Verkürzungsausgleich im Sohlenbereich je cm (Sohle und Absatz)
31.03.04.1001

Einseitige Sohlenerhöhung mit Absatzangleichung
31.03.04.1003

Entfernen einer Schuherhöhung
31.03.04.1004