Gang- und Bewegungsanalyse stehen seit einigen Jahren im Mittelpunkt des Interesses von Sportwissenschaft, Orthopädie und Physiotherapie. Ziel ist es, mit modernen computergestützten Analysesystemen eine Vorstellung über die dreidimensionale Bewegung des menschlichen Körpers im Raum zu bekommen. Dabei geht es im wesentlichen darum, die von außen auf den Menschen einwirkenden Kräfte und die vom Menschen durch seine Bewegung erzeugten Kräfte zu beurteilen. Eventuelle Abweichungen der physiologischen Winkelstellungen und Bewegungsausmaße zur Normalbewegung können so differenziert gemessen werden. Heutzutage wächst die Anzahl der Laufanalyseanwender in der Orthopädieschuhtechnik ständig, insbesondere bei den Betrieben, die sich auf Laufsport spezialisiert haben. Für eine moderne Bewegungsanalyse stehen sehr viele, hoch entwickelte High-Tech-Analysesysteme zur Verfügung.

Wichtigste Analyseinstrumente sind Videosysteme und elektronische Druckmeßsysteme. Die Videoaufzeichnungen dienen der Bewegungsdokumentation, bei der mit Normalvideosystem bis hin zu Profi-Highspeed-Systemen gearbeitet wird. Zur effektiveren Gestaltung der Analyse werden PC und Laufband eingesetzt.